Winterzauber für Pfoten: Haut- und Fellgesundheit bei kaltem Wetter

01/02/2024

Text

Jan Frambach

Fotografie

Tim Umphreys

01/02/2024

Winterzauber für Pfoten: Haut- und Fellgesundheit bei kaltem Wetter

Die Wintermonate bringen nicht nur festliche Stimmung, sondern auch kalte Temperaturen und trockene Luft mit sich, die die Haut und das Fell unserer treuen Begleiter beeinflussen können.

Text

Jan Frambach

Fotografie

Tim Umphreys

Damit Ihr Hund den Winter in vollen Zügen genießen kann, ist es wichtig, besondere Aufmerksamkeit auf die Haut- und Fellgesundheit zu legen. Hier sind einige Tipps, um sicherzustellen, dass Ihr pelziger Freund glücklich und gesund durch die kalte Jahreszeit kommt.

01.

Regelmäßige Fellpflege

Die regelmäßige Pflege des Fells ist im Winter besonders wichtig. Langes, verfilztes Fell kann Schnee und Feuchtigkeit einschließen, was zu Hautirritationen und sogar Erfrierungen führen kann. Bürsten Sie das Fell Ihres Hundes regelmäßig, um lose Haare zu entfernen und die Durchblutung der Haut zu fördern.

02.

Schützen Sie die Pfoten

Salz auf Gehwegen und Straßen kann die empfindlichen Pfoten Ihres Hundes reizen und schädigen. Investieren Sie in Hundeschuhe oder Pfotenwachs, um die Pfoten vor Kälte, Streusalz und rauen Oberflächen zu schützen. Nach jedem Spaziergang sollten Sie die Pfoten mit lauwarmem Wasser abspülen, um eventuelle Reizstoffe zu entfernen.

03.

Hautpflege bei trockener Luft

Heizungen und kalte Luft können die Haut Ihres Hundes austrocknen. Verwenden Sie während der Wintermonate ein mildes, feuchtigkeitsspendendes Shampoo und überlegen Sie die Verwendung von speziellen Hautpflegeprodukten für Hunde. Massieren Sie das Shampoo gründlich in das Fell ein und spülen Sie es gründlich aus, um Irritationen zu vermeiden.

01.

Gesunde Ernährung

Die richtige Ernährung spielt eine Schlüsselrolle in der Haut- und Fellgesundheit. Stellen Sie sicher, dass Ihr Hund ausreichend Omega-3- Fettsäuren, die für ein gesundes Fell wichtig sind, in seiner Ernährung hat. Hochwertiges Futter mit den richtigen Nährstoffen kann dazu beitragen, das Immunsystem Ihres Hundes zu stärken und Hautproblemen vorzubeugen.

02.

Warme und trockene Schlafplätze

Bieten Sie Ihrem Hund einen warmen und trockenen Schlafplatz, idealerweise weg von Zugluft und Kälte. Ein gemütliches Hundebett mit ausreichend Polsterung bietet Schutz vor dem kalten Boden und fördert einen erholsamen Schlaf.

03.

Tierärztliche Kontrollen

Wenn Sie Anzeichen von Hautirritationen, übermäßigem Kratzen oder Haarausfall bemerken, ist es ratsam, Ihren Tierarzt aufzusuchen. Ein professioneller

Hardys Care

Beste Freunde
verdienen
gesunde Pfoten.

Raue und trockene Pfötchen, vor allem in den Wintermonaten gehören dank des Hardys Care Pfotenbalsam der Vergangenheit an! Schenken Sie mit dem 100% natürlichen Pflegeprodukt den Pfoten Ihres Hundes Zuwendung, damit sie ihn weiterhin gut geschützt durchs Leben tragen.

Das könnte Sie auch interessieren

NEWSLETTER

Abonnieren Sie unseren Newsletter! Melden Sie sich an und genießen Sie 10% auf Ihre erste Bestellung. Informieren Sie sich als Erster über neue Rezepte, Trends und vieles mehr.

Hardys News

Abonnieren Sie unseren Newsletter! Melden Sie sich an und genießen Sie 15% auf Ihre erste Bestellung. Informieren Sie sich als Erster über neue Rezepte, Trends und vieles mehr.

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.