Glossar unserer Zutaten

In unserem Bestreben nach Transparenz haben wir ein Glossar erstellt, das Einzelheiten zu jeder einzelnen Zutat unserer Produkte enthält.

In Zusammenarbeit mit unserem Hersteller beziehen wir viele der in unseren Premium Naturkost enthaltenen Zutaten regional. Diejenigen, die in unserem regionalen Klima nicht gedeihen, beziehen wir von verifizierten ethischen und nachhaltigen Partnern auf der ganzen Welt. Eine vollständige Liste der Inhaltsstoffe für jedes Produkt finden Sie auf unseren einzelnen Produktseiten. Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte: hello@hardysmanufaktur.de

Acaibeeren

Euterpe oleracea

Benefits:

Amarant

Amaranthus

Der Energielieferant Amarant ist reich an Ballaststoffen und Eiweißen und gleichzeitig leicht verdaulich.

Benefits:

  • Glutenfrei
  • wenig Kohlenhydrate, viel Eiweiß
  • hochwertige Proteinquelle

Aronia

Aronia melanocarpa

Verwendet in:

Benefits:

Banane

Musa

Benefits:

Bergkäse

Caseus

Birne

Pyrus

Benefits:

  • Hoher Ballaststoffgehalt bringt die Verdauung in Schwung
  • B-Vitamine und Folsäure unterstützen Wachstum und Blutbildung
  • Hoher Kaliumgehalt sorgt für einen ausgeglichenen Wasserhaushalt

Blaubeere

Vaccinium myrtillus

Blaubeeren, auch bekannt als Heidelbeere, enthalten sehr viele Vitamine und wichtige essenzielle Mineralien, die eine antibakterielle Wirkung besitzen und das Immunsystem stärken. Sie können unterstützen, die Blutgefäße sauber zu halten und vor Arterienverkalkung zu schützen.

Benefits:

  • Hoher Vitamin C-Gehalt zur Stärkung der Abwehrkräfte, der die Eisenaufnahme im Körper des Hundes beeinflusst und giftige Schwermetalle hinaus befördert
  • Kalorienarme Vitaminbombe

Brokkoli

Brassica oleracea var. italica

Das Kreuzblütengewächs Brokkoli ist äußerst kalorienarm, wirkt unterstützend bei Allergien und Entzündungen und liefert stärkende Antioxidantien. Gleichzeitig trägt Brokkoli aufgrund seines hohen Gehaltes an Calcium, Eisen und Vitamin C zur Stärkung des Immunsystems bei.

Verwendet in:

Benefits:

  • Hoher Gehalt an Vitamin C und Eisen unterstützen aktiv das Immunsystem
  • Stärkende Antioxidantien machen freie Radikale unschädlich
  • Sehr geringer Fett- und Kaloriengehalt

Brühe

Der hohe Anteil zugesetzter Feuchtigkeit ist aus produktionstechnischen Gründen nötig, damit das Nassfutter eine schöne weiche Konsistenz hat und nicht als eine große harte Masse endet. Bei unseren Hardys-Menüs handelt es sich um natürliche Brühe. Viele andere Hersteller geben diesen Anteil entweder gar nicht an oder rechnen diesen dem Fleischanteil hinzu, was rechtlich leider in Ordnung ist.

Rechnet man die Brühe in unserem Nassfutter heraus, beträgt der Fleischanteil knapp 80%. Im Vergleich zu herkömmlichem Futter findet sich in unserem Nassfutter aber nur hochwertiges Fleisch in Lebensmittelqualität und keine Schlachtabfälle.

Brunnenkresse

Nasturtium officinale

Champignon

Agaricus

Der Champignon ist ein echter Power-Pilz: er ist eiweißreich, kalorienarm (besteht zu über 90 Prozent aus Wasser) und enthält eine Menge Nährstoffe, die die Funktion der Leber und Nieren unterstützen. Pilze können den Blutzuckerspiegel stabilsieren und den Cholesterinspiegel senken. Das eisenhaltige Gemüse ist wertvoll für die Bildung von Zellen.

Benefits:

  • Äußerst kalorienarm aufgrund seines hohen Wassergehaltes
  • Enthalten eine Menge Nährstoffe, die die Funktion Leber und Nieren unterstützen, den Blutzucker stabil halten und den Cholesterinspiegel senken
  • Pilze sollten nur in kleinen Mengen verzehrt werden, da sie nicht leicht verdaulich sind

Chicorée

Cichorium intybus var. foliosum

Chicorée ist ein starker Lieferant von wichtigen Vitaminen und Spurenelementen: Eisen ist für den Sauerstofftransport im Blut und Zink für einen funktionierenden Stoffwechsel notwendig, Kalium reguliert den Säure-Basen-Haushalt. Chicoreé enthält sehr viel Inulin, ein präbiotischer Ballaststoff, der von den Darmbakterien fermentiert und eine gesunde Darmflora fördert.

Verwendet in:

Benefits:

  • Vitamin A und Beta-Carotin sind wichtig für den Aufbau der Knochen, die Sehrkraft, die Schleimhäute und das Immunsystem
  • Kalorienarm und trotzdem sättigend
  • Der wasserlösliche Ballaststoff Inulin fördert eine gesunde Verdauung

Erbsen

Pisum sativum

Die kleinen grünen Hülsenfrüchte sind eine wahre Proteinbombe. Aufgrund einer speziellen Kombination aus Aminosäuren ist dieses Eiweiß besonders wertvoll für Muskeln und Bindegewebe. Das Gemüse besteht zu 70 Prozent aus Wasser, enthält wenig Fett, ist kalorien- und zuckerarm. Es eignet sich auch für Hunde mit Diabetes.

Verwendet in:

Benefits:

  • Hoher Eiweiß-Gehalt und wertvolle Aminosäuren haben eine zentrale Bedeutung für den Muskelaufbau
  • Fett-, kalorien- und zuckerarm
  • Wichtige Spurenelemente zur Förderung der Gesundheit

Estragon

Artemisia dracunculus

Forelle

Gans

Hafer

Avena

Hafer ist eine Pflanzengattung in der Familie der Süßgräser und gehört zu den verträglichsten und sogar verdauungsfördernden Getreidesorten. Hafer enthält sehr viel für den Hund wertvolle essentielle Aminosäuren, die einen gesunden Zellaufbau und aktiven Stoffwechsel fördern. Omega 6-Fettsäuren sind wichtig für die Haut und wertvoll für die Blutgerinnung.

Benefits:

  • Schnell verfügbare Energiequelle
  • Reich an Ballaststoffen, die die Verdauung fördern
  • Fettarm, mit vielen ungesättigten Fettsäuren

Haferflocken

Avena

Benefits:

  • Schnell verfügbare Energiequelle
  • Reich an Ballaststoffen, die die Verdauung fördern
  • Fettarm, mit vielen ungesättigten Fettsäuren

Honig

Mel

Benefits:

Karotten

carota

Das beliebte Wurzelgemüse liefert wertvolle Ballaststoffe für eine gut funktionierende Darmflora. Nährstoffe und Vitamine wie Beta-Carotin, das vom Körper in Vitamin A umgewandelt wird, sind wichtige Bausteine für ein starkes Immunsystem.

Verwendet in:

Benefits:

  • Reich an wertvollem Beta-Carotin zur Stärkung des Immunsystems
  • Wohltuende Wirkung auf Magen und Darm
  • Lieferant von Kalium, Kalzium, Magnesium und Eisen zur Stärkung der Knochen und einer elastischen Muskulatur

Kartoffeln

Solanum tuberosum

Kartoffeln liefern aufgrund ihres hohen Kohlenhydratgehaltes in Form von Stärke Energie und sind reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. und haben einen geringen Fettanteil.

Benefits:

  • Hoher Kohlenhydratgehalt in Form von Stärke liefert Energie
  • Fettarm und glutenfrei
  • viel Vitamin B und C
  • viele Mineralstoffe (Kalzium, Kalium, Phosphor, Magnesium)

Kerbel

Anthriscus

Kürbis

Cucurbita

Der leuchtend orangefarbene Kürbis ist reich an Beta-Carotin, die enthaltenden Caratinoide sind wertvolle Antioxidantien. Ballaststoffe unterstützen die Darmflora und die Verdauung. Die wichtigen Vitamine A, E und Kalium fördern die Elastizität von Muskeln, sind wertvoll für das Sehvermögen und die körpereigenen Abwehrkräfte.

Benefits:

  • Hoher Vitamin C-Gehalt fördert die Abwehrkräfte
  • Unerschöpfliche Quelle für Ballaststoffe zur Verdauungsförderung
  • Vitamin A und Zink sorgen für ein glänzendes Fell

Kurkuma

Die indische Heilpflanze Kurkuma stimuliert die Bildung von Magen- und Gallensaft, was die Verdauung fördert und anregt. Die Wurzelknolle ist leuchtend gelb und kann Entzündungen im Körper effektiv hemmen. Antioxidantien schützen die Körperzellen gegen Schäde durch freie Radikale.

Benefits:

  • Der Wirkstoff Curcumin hat eine verdauungsfördernde Wirkung
  • Durch seine antioxidativen und enzüdungshemmenden Wirkungen dient Kurkuma zur Unterstützung des Immunsystems bei Abwehrschwäche und zur Immunregulation bei allergischen Erkrankungen
  • Bei Arthrose wirkt Curcumin entzündungshemmend und schmerzlindernd

Lachs

Salmo salar

Lachs, reich an Omega-3- und 6-Fettsäuren ist ein wahrer Energielieferant. Lachs enthält viel Jod.

Benefits:

  • Hoher Anteil an Omega-3 Fettsäuren

Leinsaat

Linum usitatissimum

Leinsamen sind reich an Omega-3-Fettsäuren und damit wertvoll für Herz, Gelenke, Haut und Fell. Die kleinen Samen sind besonders quellfähig und unterstützen die Verdauung. Die im Leinsamen enthaltenen Schleimstoffe binden im darm viel Wasser, quellen auf und regen auf diese Weise die Darmtätigkeit an.

Benefits:

Löwenzahn

Taraxacum

Die Wildpflanze Löwenzahn ist seit Menschengedenken ein anerkanntes Heilkraut. Es wirkt entschlackend, pflegt Leber und Galle und unterstützt die Verdauung. Gerbstoffe wirken entzündungshemmend und schützen die Mundschleimhaut vor Bakterien. Der Ballaststoff Inulin wirkt präbiotisch und unterstützt die Bauchspeicheldrüse.

Benefits:

  • Hoher Vitamin- und Nährstoffgehalt und wertvolle Aminosäuren wirken sich positiv äußerst auf den Stoffwechsel aus
  • Bitterstoffe fördern die Verdauung und wirken entgiftend
  • Kalium wirkt wassertreiben und trägt zur Entgiftung und Reinigung der Harnwege bei

Mangold

Beta vulgaris subsp. vulgaris

Das Blattgemüse Mangold enthält extrem viel Beta-Carotin, Vitamin C und E, die eine antioxidative Wirkung haben und das Immunsystem stärken. Das kalorienarme Gemüse enthält auch extrem viel Kalium, das den Wassergehalt der Zellen reguliert. Magnesium sorgt für eine elastische Muskulatur und ist wichtig für die Nervenfunktion. Der hohe Calcium-Gehalt sorgt für starke Knochen und Zähne.

Benefits:

  • Kalorienarmes Leichtgewicht
  • Kalium, Magnesium und Calcium sorgen für eine elastische Muskulatur, starke Knochen und Zähne
  • Hoher Anteil an Vitaminen zur Stärkung des Immunsystems und eines gesunden Zellwchstums

Maronen

Castanea sativa

Maronen, auch bekannt als Esskastanien, gehören zu den ältesten Nutzpflanzen der Welt. Sie sind eiweißreich, fettarm und enthalten wertvolle Mineral- und Spurenelemente sowie die Vitamine A, B, E und C zur Stärkung der Knochen und Zähne. Die Aminosäure Trypthophan wirkt entspannend und kann Stress lindern. Der hohe Anteil an Ballaststoffen fördert die Verdauung.

Benefits:

  • Eiweißreich und fettarm
  • Hoher Anteil an Basen reduziert eine Übersäuerung des Organismus
  • Wertvolle Ballaststoffe zur Förderung der Verdauung

Mikroalge

Chlorella

Verwendet in:

Benefits:

Pastinaken

Pastinaca sativa

Das Wurzelgemüse Pastinake enthält viel Vitamin B und E zur Stärkung des Immunsystems und zur Reparatur der Zellen. Die Ballaststoffe Pektin und Inulin regulieren die Darmtätigkeit und fördern eine gesunde Darmflora. Das Wintergemüse ist sehr gut bekömmlich und hat eine antibakterielle Wirkung.

Benefits:

  • Der Mineralstoff Kalium ist wichtig für Herz und Muskulatur
  • Vitamin C als starkes Antioxidans stärkt das Immunsystem
  • Leicht verdauliches Gemüse

Petersilie

Petroselinum crispum

In Petersilie kommt sehr viel Chlorophyll vor, welches zur Reinigung des Blutes beiträgt. Das grüne Kraut unterstützt die Leber und Nieren bei der Entgiftung und beugt Harnwegsinfektionen vor.

Petersilienwurzel

Petroselinum crispum subsp. tuberosum

Verwendet in:

Benefits:

Pferd

Equus caballus

Pferdefleisch besitzt hypoallergene Eigeschaften / Besonders fett- und cholesterinarm, reich an Proteinen

Preiselbeeren

Vaccinium vitis-idaea

Preiselbeeren zeichnen sich durch ihren hohen Anteil natürlicher Antioxidantien als Radikalfänger aus. Das Heidekrautgewächs enthält viel Vitamin C, das sehr wichtig für das Bindegewebe. Die enthaltenen Mineralstoffe Kalzium, Magnesium und Kalium stärken die Knochen. Die Fruchtsäure Salicylsäure kann eine schmerzlindernde Wirkung haben.

Verwendet in:

Benefits:

  • Kalium, Calcium, Phosphor, Magnesium und Vitamin C wirken leicht antibakteriell, stärken das Bindegewebe und die Knochen
  • Positive Auswirkungen auf die Harnwege
  • Fängt mit Hilfe natürlicher Antioxidantien freie Radikale im Körper

Quinoa

Chenopodium quinoa

Benefits:

Rauke

Eruca vesicaria ssp. sativa

Benefits:

Ringelblume

Calendula officinalis

Die Blütenblätter der Ringelblume enthalten wertvolle Inhaltsstoffe wie Allantoin, welches bei der Wundheilung und Entzündungen unterstzüen kann.

Benefits:

Die Ringelblume wirkt hautberuhigend.

Rosmarin

Salvia rosmarinus

Das harzig-bittere Rosmarin hat eine entzündungshemmende Wirkung und hilft gegen Blähungen. Es wirkt bereits in kleinen Mengen verdauungsfördernd und kann bei Hunden, die wenig Appetit haben, unterstützen. Das Kraut wirkt belebend, antibakteriell, entzündungshemmend und stabilisiert das Immunsystem. Achtung: Rosmarin darf nicht an eine trächtige Hündin verfüttert werden, dies könnte zu einem Abgang führen.

Rote Bete

Beta vulgaris subsp. vulgaris Conditiva Group

Das tiefrote Wurzelgemüse ist ein wahres Superfood. Reich an Vitamin B, Kalium und Folsäure wirkt die rote Rübe blutreinigend, entsäuert den Organismus und regt den Stoffwechsel an. Gleichzeitig stärken die sekundären Pflanzenstoffe das Immunsystem und besitzen eine entzüdungshemmende Wirkung. Hunde, die anfällig für Nieren- und Blasensteine sind, sollten aufgrund des hohen Anteil an Oxylaten, keine rote Beete verzehren.

Benefits:

  • Reich an Vitamin A, B und C, Kalium, Eisen und Folsäure zur Unterstützung von Haut und Fell und zur Stärkung des Immunsystems
  • Hoher Eisen-Gehalt zur Förderung der Durchblutung
  • Antioxidantien helfen bei der Abwehr freier Radikale

Sanddorn

Hippophae rhamnoides

Verwendet in:

Benefits:

Schaf

Ovis

Benefits:

Seealge

Alga

Benefits:

Sellerie

Apium graveolens

Die Sellerie-Knolle enthält wichtige Vitamine und Antioxidantien, die das Immunsystem und die Abwehrkräfte stärken. Der hohe Gehalt an Calcium und Phosphat sind wichtig für den Knochenaufbau und die Zähne. Das Wurzelgemüse hat eine antibakterielle Wirkung, die Bakterien, Pilze und Viren mit Hilfe ätherischer Senföle abtöten können.

Benefits:

  • Hoher Kalium-Gehalt reguliert den Wassergehalt der Zellen und den Säure-Basen-Haushalt
  • B-Vitamine und Folsäure unterstützen die Blutbildung
  • Ätherische Öle und Bitterstoffe sind verdauungsfördernd

Sesam

Sesamum indicum

Benefits:

Spargel

Asparagus officinalis

Das Asparagusgewächs Spargel ist aufgrund seines hohen Wassergehaltes sehr kalorienarm. Es enthält zahlreiche wertvolle Ballast- und Mineralstoffe, die die Darmbewegungen regulieren und die Ausscheidung von Stoffwechsel-Nebenprodukten durch die Niere fördern.

Benefits:

  • Hoher Folsäure-Gehalt spielt eine zentrale Rolle bei der Bildung neuer Körperzellen
  • Sehr kalorienarmes Gemüse
  • Reich an Ballast- und Minderalstoffen, die sich positiv auf sämtliche Stoffwechselvorgänge auswirken

Staudensellerie

Apium graveolens

Das knackig grüne Krautgemüse enthält eine ganze Reihe wertvoller Vitamine, die das Immunsystem stärken und die Herzgesundheit unterstützen können. Wertvolle Mineralien sorgen für einen gesunden Knochenaufbau, unterstützen das Nervensystem und fördern die Blutbildung. Sellerie enthält ätherische Öle, die den Atem erfrischen.

Benefits:

  • Verschiedene Vitamine des B-Komplexes sind wichtig für die Nerven
  • Vitamin E und Folsäure fördern die Blutbildung und Zellteilung im Körper
  • Kalzium sorgt für gesunde Knochen und Zähne

Steckrübe

Brassica napus Napobrassica Group

Das typische Wintergemüse Steckrübe enthält wertvollste Nährstoffe und ist aufgrund ihres hohen Wassergehaltes sehr kalorienarm. Mit einem hohen Gehalt an Traubenzucker ist diese Butterrübe ein optimaler Energieliefrant. Das Carotinoid wirkt mit einem hohen Gehalt an Vitamin C antioxidativ und stärkend auf das Immunsystem.

Benefits:

  • Liefert durch einen hohen Traubenzucker-Gehalt Energie
  • Verschiedene Antioxidantien und zahlreiche Vitamine stärken das Immunsystem
  • Sehr kalorienarm

Süßkartoffeln

Ipomoea batatas

Die Süßkartoffel, eine Nutzpflanze, die zur Familie der Windengewächse gehört, ist orangefarben, leicht verdaulich und glänzt mit einem hohen Gehalt an Nährstoffen. Sie ist eine ausgezeichnete Kohlenhydrat- und Ballaststoffquelle und damit eine hervorragende Energiequelle. Sie ist glutenfrei und kommt ganz ohne Fett daher. Wichtige Antioxidantien und Proteine bekämpfen freie Radikale im Körper.

Benefits:

  • Wertvolle Antioxidantien zur Unterstützung der Gesunderhaltung des Organismus
  • Caiapo, der Stoff, der in der Schale der Süßkartoffel enthalten ist, stabilisiert und reguliert den Blutzuckerspiegel und wirkt sich positiv auf die Cholesterinwerte aus
  • Ein Gemüse, das sich sehr gut für eine Allergie-Ausschlussdiät eignet

Topinambur

Helianthus tuberosus

Verwendet in:

Benefits:

Vollkornnudeln

Granum

Vollkornnudeln, aus dem vollen Korn gemahlen, enthalten wichtige B-Vitamine für Haut und Fell. Der hohe Ballaststoffanteil wirkt sich positiv auf die Darmflora aus. Die nahrhafte Vollkornnudel ist reich an Kohlenhydraten, die vom Körper langsam in Energie umgewandelt werden und damit eine langanhaltende Energiequelle darstellen.

Verwendet in:

Benefits:

  • Enthält resistente Stärke und kurzkettige Fettsäuren für eine gesunde Darmflora
  • Eisen ist für die Blutbildung und den Sauerstofftransport im Körper verantwortlich
  • Langanhaltender Energiequelle

Yucca

Yucca gigantea

Verwendet in:

Benefits:

Ziege

Capra

Ziege ist unsere hypoallergene Fleischsorte. Hier ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Hund nach Aufnahme des Futters eine Unverträglichkeit zeigt, geringer als bei anderen Fleischsorten. Ziege ist besonders für magensensible Hunde mit Unverträglchkeiten geeignet.

Zimt

Cinnamomum verum

Benefits:

Zucchini

Cucurbita pepo var. giromontiina

Der Sommerkürbis Zucchini enthält sehr viel Kalium, das den Wassergehalt der Zellen reguliert sowie Calcium und Phosphat, die beide eine wichtige Rolle für den Knochenbau und die Zähne spielen. Die Zucchini ist sehr kalorienarm und enthält gleichzeitig wertvolle Ballaststoffe zur Unterstützung der Verdauung.

Benefits:

  • Hoher Anteil wertvoller Ballaststoffe zur Unterstützung der Verdauung und Darmflora
  • Sehr kalorienarmes Gemüse aufgrund ihres hohen Wassergehaltes
  • Kalium, Calcium, Phosphor, Natrium und Eisen sorgen für die Deckung des Mineral- und Spurenelementhaushalts